Verlängerung der A100 16. Bauabschnitt

Dock 10 bis 12 (Los 3) November 2015
Foto: Ed Züblin AG
Dock 15 November 2015
Dock 15 November 2015
Dock 15 und 17 November 2015
Foto: Ed Züblin AG
Dock 15 März 2017
Foto: Ed Züblin AG
Traggerüst Dieselstraßenbrücke März 2017
Foto: Ed Züblin AG
Dock 15 Betonage Trogwände Mai 2017
Foto: Ed Züblin AG
Dieselstraßenbrücke Mai 2017
Foto: Ed Züblin AG
Dock 15 Mai 2017
Foto: Ed Züblin AG

Neubau der Autobahn in Troglage einschliesslich Regenpumpwerk und Brückenbauwerk


Der 16. Bauabschnitt der BAB A 100 verlängert die bestehende A 100 vom Autobahndreieck Neukölln zur Anschlussstelle Am Treptower Park. Der 16. Bauabschnitt hat eine Streckenlänge von etwa 3,2 Kilometern. Die Trasse verläuft auf 385 Metern im Tunnel (Grenzallee) und auf ca. 2,3 Kilometern in Troglage. Die Maßnahme ist in sieben Lose unterteilt. In Los 4 wird ein Trog in einer offenen Baugrube mit rückverankerten Schlitzwänden und einer Unterwasserbetonsohle hergestellt. Für anfallendes Oberflächenwasser werden ein unter der Fahrbahn liegender Stauraum und ein außen liegendes Regenpumpwerk errichtet.

Weiterhin erfolgt der Neubau einer Brücke im Zuge der Dieselstraße über die spätere Autobahntrasse.

Leistungsumfang


  • statisch-konstruktive Prüfungen der Ausführungsunterlagen Los 4

Auftraggeber/Bauherr


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin

Prüfingenieur


Dr.-Ing. Herbert Duda

Bearbeitungszeitraum


seit 2015

Karte


[flexiblemap center=“52.477496,13.463259″ width=“100%“ height=“400px“ zoom=“12″  title=“Verlängerung der A100″ description=“AD Neukölln bis AS Am Treptower Park“]

Datenschutz Impressum