Brücke am S-Bhf. Eichkamp

Ansicht der Brücke von unten
seitliche Ansicht der Brücke
Ausschnitt des Modells

Nachrechnung der Brücke über die Bahnanlagen am S-Bhf. Eichkamp


Die 1976 im Zuge des Ausbaus der Avus zwischen AD Funkturm und AS Hüttenweg errichtete Brücke überführt den Autobahnabzweig der A115 zur A100 über die Cordesstraße und die Gleisanlagen am S-Bahnhof Eichkamp.

Die zweifeldrige Stahlbrücke besteht aus drei offenen Hauptträgern mit einer konstanten Bauhöhe von einem Meter und einer orthotropen Fahrbahnplatte.

Leistungsumfang


  • Nachrechnung gemäß Nachrechnungsrichtlinie 5/2011 einschl. Zusammenstellung der Ergebnisse gemäß Abschnitt 9
  • Ermittlung der Restnutzungsdauer mit Lastmodell 4
  • Erstellung eines Lagerwechselkonzepts einschl. Vorbemessung der Lager, statischer Untersuchung des Überbaus und der Widerlager für den Anhebevorgang

Auftraggeber/Bauherr


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin

Bearbeitungszeitraum


2013 bis 2014

 

Karte


Datenschutz Impressum