Brücke über den Tegeler Weg

Aufbau der Messeinrichtung
Messung an Koppelfuge 4.2
Messung an Koppelfuge 12.3

Bauwerksuntersuchungen an der Brücke über den Tegeler Weg in Berlin-Charlottenburg


Das zwischen 1968 und 1971 errichtete Spannbetonbauwerk im Zuge der Stadtautobahn A 100 besteht aus 5 Teilbauwerken. Es handelt sich um 6- bzw. 7-feldrige Durchlaufträger mit zweizelligen Hohlkastenquerschnitten, die in Längs- und Querrichtung vorgespannt sind.

Leistungsumfang


  • Risskartierung an den Koppelfugen
  • rechnerische Untersuchung der Dauerhaftigkeit der Spanngliedkopplungen
  • Messungen am Bauwerk zur Rissefreiheit der Koppelfugen unter ständigen Lasten
  • Untersuchung des Ankündigungsverhaltens

Auftraggeber/Bauherr


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin

Bearbeitungszeitraum


2007 bis 2009

 

Karte


[flexiblemap center=“52.533676,13.294051″ width=“100%“ height=“400px“ zoom=“16″ title=“Brücke über den Tegeler Weg“ description=“im Zuge der Stadtautobahn A 100″]

Datenschutz Impressum